..:: Über das DAA ::..


- Stand 2003 -

 
Das DAA ist gemeinnützig. Im Unterschied zu nicht gemeinnützigen Unternehmen, deren Ziel vorrangig in der Erwirtschaftung eines Gewinnes besteht, ist das Hauptanliegen des DAA-Technikums die Förderung der beruflichen Bildung. Erzielte Überschüsse werden daher der weiteren Entwicklung dieses Ziels wieder zur Verfügung gestellt.
 
Das DAA-Technikum kann auf eine lange, bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts zurückreichende Tradition und Erfahrung in der beruflichen Fortbildung zurückblicken. Die Geschichte des DAA-Technikums begann 1962 mit der Übernahme der Fernunterrichtsgesellschaft Mayer-Gentner durch die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft.
Heute ist das DAA-Technikum ein bedeutendes Bildungsinstitut der DAA-Stiftung Bildung und Beruf.
 
Damals wie heute steht im Mittelpunkt der Aktivitäten des Technikums die berufsbegleitende Fortbildung von Arbeitnehmern. Die Konzeption der Lehrgänge wurde in den rund 40 Jahren kontinuierlich an den Bedürfnissen und Anforderungen berufstätiger Fachkräfte ausgerichtet.
 
Heute ist das DAA-Technikum der größte Anbieter in der berufsbegleitenden Fortbildung zum Staatlich geprüften Techniker. Heutige betriebliche Anforderungen und geänderte Kundenwünsche zeigen, das einmal erworbenes Wissen nicht mehr für ein ganzes Berufsleben ausreicht. Daher wurde das Studienangebot im Laufe der Jahre systematisch erweitert. Die Kunden finden daher auch in Zukunft im DAA-Technikum das Angebot für Fach- und Führungskräfte aus Industrie, Handwerk und Verwaltung, für die die moderne Technik eine interessante berufliche Herausforderung ist. Die hohe Anerkennung der Fortbildung vom DAA-Technikum sowohl bei Unternehmen wie auch bei den Studierenden bestätigt diese Entscheidung.
 
Über 600 Fachdozenten unterrichten und betreuen heute an ca. 60 Studienorten mehr als 8.000 Studierende. Die Ausbildungsinhalte sind praxisnah. Deshalb steht das DAA-Technikum in ständigem Kontakt zu Arbeitnehmer- und Arbeitgebervereinigungen, mit Kammern, staatlichen Einrichtungen, aber auch mit anderen Bildungsinstituten.
 
Die fortlaufende Weiterentwicklung der Studienangebote und Serviceleistungen ist wesentlicher Teil der täglichen Arbeit des DAA-Technikums. Dazu gehört auch eine Erhöhung der Akzeptanz der Fortbildungsziele in Wirtschaft und Politik. Hierbei geht es nicht nur um eine finanzielle Gleichstellung der berufsbegleitenden Fortbildung mit anderen Ausbildungswegen (Stichwort BAföG, Fachhochschulreife), sondern auch um die Etablierung eines kontinuierlichen Dialogs aller beteiligten gesellschaftlichen Interessengruppen. Ziel dieses Forums ist die Entwicklung realistischer, an den Erfordernissen eines zukünftigen Arbeitsmarktes orientierter Ausbildungsinhalte.
 
Die rasante Entwicklung moderner Kommunikationsmittel wird auch die Methoden der berufsbegleitenden Fortbildung nachhaltig verändern. Das DAA-Technikum sieht hier, insbesondere für den Selbststudienteil der Lernmethode, die Chance einer "direkteren" Kommunikation zwischen Studierenden und dem Institut.

Wenn Ihr weitere hier noch nicht zur Verfügung gestellte Hilfsmaterialien (alte Prüfungen, Eure eigenen Zusammenfassungen oder Skripte, Internetfundstücke, Lernanleitungen, Prüfungs-Brainstormings und und und) habt, dann mailt sie mir oder ladet HIER selber hoch.
Die eventuellen Paßwörter zum Entpacken findet man im FAQ.